Muss fliegen!

Muss fliegen!

So tönt es bei vielen Züchtern von Kelebek. Was, wenn sie aber nicht wollen? Einige Kollegen haben mir schon berichtet, dass sie ihre Kelebek einfach nicht hochkriegen. Nicht hochkriegen ist ja schon schlimm genug, aber das auch noch bei den Kelebek! Spass beiseite.

Es gibt bei den Kleinen solche, die eine sehr enge Schlagbindung haben und sich nur schwer tun mit dem abjagen. Solche Tiere wirft man am besten 2 bis 3 mal gut eingeflogenen und gut auf den Dropper reagierenden Kelebek hinterher. Vor allem in diesem Alter fliegen sie eigentlich immer anderen Tauben nach. Sitzen sie vielleicht auf einem Dach und wollen nicht runterkommen? Das bringt mich zur Weissglut! Solche Tiere werden, wenn sie dann mal runter wollen, sofort weggescheucht. Sie sollen kommen wenn ich es will und nicht wenn sie es wollen! Solche Tiere müssen sich das reindürfen verdienen. Sie lernen sehr schnell und kommen dann prompt nach kurzer Zeit.

Dieses Jahr habe ich sicher schon vierzig Kelebek eingeflogen. Wichtig ist, fliegen, fliegen, fliegen. Zwei mal die Woche hochjagen ist zuwenig. Täglich und das mindestens zwei mal. Sie wollen fliegen und wenn sie dann ihr Temprament ausleben ist das etwas vom Schönsten, dass es zu sehen gibt.

Franco Visonà, Mai 2011

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Muss fliegen!

  1. Franco Visona
    Sie sind richtig, wenn Kelebek richtig eingeflogen sind, sind sie leicht zu vliegen vor alem, wenn windstarke 3 und 4 spielen kelebek gerne
    Sie haben einen schönen taubensite
    Glückwünsche
    Grusse Frans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.