Holunderfütterung

Im Spätsommer reifen langsam die Holunderbeeren heran. Eine willkommende Ergänzung des Speiseplans für meine Kelebek.

Wenn man wie ich einen Gitterboden hat legt man am besten unter die aufgehängten Holunderbeeren einen Untersatz für Geranienkästen. Dann fallen die abgezupften Holundern nicht durch die Roste hindurch. Eine willkommene Beschäftigung für die Tiere und erst noch gesund.

 

 

 

Zu dieser Jahreszeit nach Zuchtende ist es sehr wichtig dass sich die Tiere erholen und genug Vitamine aufnehmen für die bevorstehende Mauser. Nur so bleiben sie gesund, bilden ein gutes Federwerk aus und speichern Energie für das neue Zuchtjahr.

 

 

Franco Visonà, August 2012

This entry was posted in Allgemein, Franco's Berichte and tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.